Terminologiearbeit ist essenziell – aber was tun, wenn Zeit und Ressourcen fehlen?

Terminologie ist essenziell. Wenn Zeit und/oder Ressourcen fehlen, haben wir die passende Lösung: Terminology as a Service!Jedem Unternehmen ist heutzutage klar, dass man an professioneller Terminologiearbeit nicht vorbeikommt, will man Kunden bestmöglich informieren, Botschaften einheitlich kommunizieren und in allen Märkten stark auftreten.

Terminologiearbeit ist essenziell und kein Selbstzweck. Vielmehr ist eine aktuelle und korrekte Terminologie eine wesentliche Voraussetzung

  • für Kostensenkungen und Zeitgewinn,
  • für erfolgreiche Markenkommunikation in allen Sprachen,
  • für die präzise Vermittlung der Unternehmensziele und Produkte an Ihre Kunden und
  • für eine optimierte Kommunikation zwischen den einzelnen Abteilungen.

Aber natürlich ist Terminologiearbeit nur eine von unzähligen Aufgaben im Unternehmen, und nur zu oft hören wir Aussagen wie „Ja, ich weiß, wir sollten da mehr tun…“ oder „Wenn wir nur ordentliche Terminologieprozesse hätten, wäre mein Leben einfacher…“. Oft sind diese Aussagen mit einem Nachsatz verbunden wie „… aber ich habe einfach keine Zeit“ bzw. „keine Mitarbeiter“ oder „mangelndes Know-how dafür“.

Schon vor Längerem reifte bei uns im Unternehmen der Gedanke: „Wir haben doch auch unsere Buchhaltung outgesourct, lassen Teile unserer Netzwerk-Infrastruktur managen und wenn wir neue Arbeitsplätze verkabeln müssen, holen wir uns einen Elektriker und machen das nicht selbst. Wie wäre es, wenn wir unsere Expertise nicht nur dafür einsetzen, zusammen mit unseren Kunden optimale Terminologieprozesse aufzusetzen, sondern diese gleich auch für sie managen?“

Und so war die Idee von „Terminology as a Service“ geboren. In Anlehnung an Software as a Service-Lösungen bieten wir unterschiedliche Leistungspakete, ganz auf das Bedürfnis Ihres Unternehmens abgestimmt. Selbst technisch aufwendige Lösungen, wie z.B. das Einbinden von Konstruktions- oder CAD-Software in die Terminologiearbeit realisieren wir gerne. Und sollten Sie einfach nur quickTerm bzw. SDL MultiTerm Workflow outsourcen wollen, dann steht unsere erprobte Hosting-Plattform zur Verfügung.

Damit Zeitmangel, knappe Mitarbeiterressourcen oder fehlendes Know-how keine Gründe mehr sein müssen, Terminologiearbeit nicht zu betreiben! Denn die Terminologiearbeit ist einfach zu essenziell, um sie nicht zu machen!

In unserer kostenlosen Webinar-Serie informieren wir Sie beim ersten Termin gleich über dieses spannende Thema. Melden Sie sich an und sichern Sie sich Ihren Platz!