Projektmanagement auf neuem Level

Projektmanagementzertifizierung nach IPMA: Markus Drenckhan

Zertifiziert nach IPMA: Markus Drenckhan

Projektmangementzertifizierung vom Feinsten: Die Zertifizierung von Markus Drenckhan zum Zertifizierten Projektmanager nach IPMA Level C ist ein wichtiger Schritt für Kaleidoscope auf dem Weg zu einer standardisierten und professionalisierten Durchführung von Kundenprojekten.

Im Folgenden schildert Markus Drenckhan seine Gedanken zu seiner Projektmanagementzertifizierung und warum diese für Kaleidoscope-Kunden von Vorteil sein wird.

Projektmanagementzertifizierung nach IPMA

Projektmanagementzertifizierung nach IPMA LevelCIn vielen Unternehmen ist die Einführung eines Redaktionssystems oder eines Übersetzungssystems eine komplexe und neuartige Aufgabe, die einmalig zu erfüllen ist – das sind die klassischen Merkmale eines Projekts. Kaleidoscope führt jedes Jahr zahlreiche dieser Einführungsprojekte durch. Wir kennen die inhaltlichen Aufgaben, die im Rahmen der Implementierung erledigt werden müssen, und beraten unsere Kunden insbesondere in den Punkten, die entscheidend für eine erfolgreiche Einführung sind. Auch die professionelle Durchführung der Projekte ist wichtig und geprägt von unserer langjährigen Erfahrung. Für unsere Kunden sind es Projekte – für uns sind es Prozesse, die nach bekannten und erfahrenen Vorgaben ablaufen.

Wir haben uns die Aufgabe gestellt, diese Projektdurchführung auf Basis eines international anerkannten Standards zu vereinheitlichen und zu optimieren. Ein wichtiger Schritt auf diesem Weg war die Projektmanagerzertifizierung nach IPMA Level C, die ich vor kurzem erfolgreich abgeschlossen habe. In Zukunft werden die Methoden und Prozesse des professionellen Projektmanagements noch stärker die Abwicklung unserer Kundenaufträge prägen.

Der Weg zu einem standardisierten Projektmanagement

Die IPMA (International Project Management Association) besteht seit 1965; ihr Ziel ist die Förderung der Professionalisierung im Projektmanagement. Der Standard für Projektmanagementkompetenz, den die IPMA in den vergangenen Jahrzehnten entwickelt hat, ist auch Basis des Zertifizierungsprogramms. Für die Zertifizierung nach Level C war es notwendig, drei Jahre Erfahrung im Projektmanagement nachzuweisen. In einem umfangreichen Projektbericht beschrieb ich die Anwendung der standardisierten Methoden und Prozesse in meinem letzten Projekt. Das Zertifizierungsassessment schließlich bestand aus einem Experteninterview und einer schriftlichen Prüfung zu den theoretischen Grundlagen.

In der detaillierten Auseinandersetzung mit dem standardisierten Instrumentarium des Projektmanagements entstand für mich ein klareres Bild über die Zusammenhänge und Abläufe. Zum einen der projektinternen Anforderungen in Bezug auf Ziele und Leistungen, Kosten, Ressourcen und Termine, Projektorganisation und Umwelten; zum anderen über die Einbettung eines Projekts in das Unternehmen, in dessen Organisation, strategische und wirtschaftliche Ausrichtung. Dieses klare Bild von der Aufstellung eines Projektes im Unternehmen und eine einheitliche Begrifflichkeit aller Beteiligten sind eine wichtige Grundlage für erfolgreiche Projekte.

Bekenntnis zu Professionalität und Umsetzungsqualität

Wir werden in der Zukunft die Auftragsabwicklung noch stärker an standardisierten Methoden und Prozessen ausrichten. Auf Basis unserer langjährigen Erfahrung und des erworbenen Wissens um die Standardisierung entwickeln wir  einen Methodenkatalog für die Durchführung der unterschiedlichen Aufträge. Im Mittelpunkt steht das Ziel, den Aufwand für das Projektmanagement angemessen zur Aufgabe und zum Kontext zu halten. Methoden und Prozesse optimiert einzusetzen, erfordert ein flexibles und dynamisches Team, das mit transparenten Standards und einem klaren Bekenntnis zu Professionalität und Umsetzungsqualität arbeitet. In der Auftragsabwicklung der Kaleidoscope verpflichten wir uns zu dieser Arbeitsweise.

Mit einer einheitlichen Terminologie, professionellen Methoden des Projektmanagements und der Anwendung von standardisierten Prozessen in der Durchführung sichern wir Nachvollziehbarkeit, Transparenz und Qualität. Mit der Basis eines internationalen Standards bieten wir diese Vorteile auch unseren internationalen Kunden.

Ich freue mich auf spannende Projekte mit unseren nun zertifizierten Prozessen und Methoden.

Markus Drenckhan