Kaleidoscope unterstützt …

Kaleidoscope unterstützt regelmäßig Initiativen wie Translators Without BordersKaleidoscope unterstützt regelmäßig Initiativen wie Translators Without Borders (TWB), Special Olympics, Arts for Children, Kiwanis Österreich oder den Österreichischen Behindertensportverband.

Kaleidoscope unterstüzt

Seit einigen Jahren unterstützt Kaleidoscope Translators Without Borders. Diese Organisation übersetzt vor allem in Krisen unentgeltlich und ungemein schnell. Mit diesen Übersetzungen schließt TWB Sprachlücken, die humanitäre und internationale Entwicklungsanstrengungen weltweit behindern. TWB ist sich bewusst, dass Hilfsprogramme besser wirken, wenn die Informationen in der Sprache der betroffenen Bevölkerung vermittelt werden. Daher sorgt TWB mit einem globalen Netzwerk professioneller Übersetzer für die Überwindung von Kommunikationsbarrieren. So verbessert sich der Zugang zu wichtigen Informationen und Dienstleistungen. So leistet TWB einen wichtigen Beitrag zu einem Klima des Verständnisses, des Respekts und der Würde in Zeiten großer Not.

Vor kurzem waren die Hurrikankrisen etwa in der Karibik und Mexiko Brennpunkte. Daneben galt es, die Rohingya-Flüchtlingskrise in Bangladesch und ein Erdbeben in Mexiko zu bewältigen.

Bewährtes System

TWB hat für solche Krisenszenarien ein System ausgearbeitet und etabliert, mit dem sich bei Krisenfällen Teams von Übersetzern aus der ganzen Welt schnell und „remote“ zusammenstellen lassen. Diese Teams übersetzen gemeinsam Texte in Skype-Gruppen und erwiesen sich auch in den erwähnten Krisensituationen als ungemein wertvoll. So ist diese 1993 gemeinnützige Organisation auch heute noch ein wichtiger Baustein, um akute Krisen bewältigen zu können.